Was mir so vor die Linse hüpft
und durch den Kopf geht
............
Meine Fotos und Gedanken




  Startseite
    Querbeet
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Was mir wichtig ist
  Bildergalerie



  Links
   Seelenfarben
   




  Letztes Feedback




Uhr: http://sigridstraumuhr.repage8.de




http://myblog.de/dsl-mikado

Gratis bloggen bei
myblog.de





Querbeet

Gutes neues Jahr

Ab wann ist das Jahr denn eigentlich nicht mehr neu genug, um noch "ein gutes neues Jahr" zu wünschen? Am 02. Januar? Oder am 06.? Für heute, immerhin der 14., passt es jedenfalls meiner Meinung nach nicht mehr so richtig, und trotzdem war der gute Wunsch im Laufe des Tages noch vielerorts zu hören.

Wozu wünscht man sich denn überhaupt gegenseitig ein "gutes neues Jahr"? Die Worte kann man sich doch sparen. Ein SCHLECHTES wünscht man sowieso niemandem. Und falls doch, muss man das ja nicht gleich an die große Glocke hängen.

Nicht anders verhält es sich damit, einen "guten Appetit" (jedesmal muss ich nachschauen, wie man das schreibt, das kann ich mir einfach nicht merken) zu wünschen. Jeder wünscht jedem einen ebensolchen.  Einen guten Appetit zu wünschen hat doch eigentlich nur Sinn, wenn jemand möglicherweise krankheitsbedingt an Appetitlosigkeit leidet und es ihm bei der Genesung helfen würde, wieder mehr Appetit zu haben. Mir braucht das keiner zu wünschen, denn den habe ich sowieso immer.

Da gibt es ja noch jede Menge solcher leeren Worthülsen. 

Ist es wirklich unhöflich, auf solcherlei Floskeln zu verzichten? Ich bin jedenfalls niemandem böse, wenn sie mir erspart bleiben.

14.1.09 23:29


Ja wo bleibt sie denn ......

..... die versprochene Sonne? Ich sehe nur einen grauen Himmel. Und zu allem Überfluss fängt es schon wieder an zu schneien. Auf die Wetterfrösche ist auch kein Verlass mehr. Ähm, eigentlich war ja noch nie wirklich Verlass auf sie. Die sagen ein Wetter voraus und entweder es wird so oder eben nicht. Und wenn sie hundertmal daneben liegen - verlieren die dann ihren Arbeitsplatz wegen mangelhafter Leistung? Ich glaube, eher nicht. Eigentlich ein schlauer Job.

 


6.1.09 11:13


Heute nochmal die letzte Chance wahrgenommen, dem alten Jahr übrigen Ballast in Form von Kalorien da zu lassen. Über die Feiertage hat sich ja doch so einiges angesammelt, viel zu viel ..... und viel zu wenig Bewegung. Deshalb haben wir heute morgen unsere schon zur Tradition gewordene Silvesterwanderung gemacht. Nur 9,3 km zwar, aber immerhin besser, als wieder nur rumgesessen. Außerdem hat das Wetter ja wirklich dazu eingeladen. Blauer Himmel mit Schäfchenwolken und sogar die Sonne hat uns angelacht. Allerdings war's schon ein bisschen frostig, gerade mal vier Grad - MINUS.

Auf dem Rückweg sind wir an einem weihnachtlich geschmückten Dorfbrunnen vorbeigekommen, an dem das Wasser zu wunderschönen Eisgebilden gefroren war. Natürlich hab ich gleich meine Kamera gezückt. Leider geht offenbar momentan hier die Bilder-Einfügen-Funktion nicht, nur ein Bild geht einzufügen . Aber ich kann das ja nachholen, aufgeschoben ist nicht aufgehoben .

 

 

Und nun muss ich mich aber beeilen, sonst komme ich noch zu spät zur Silvesterparty.
31.12.08 16:07


Ich verreise   -  leider nicht

Ich vergreise -  manchmal könnt' man's meinen

Ich vereise    -  heute schon

 

A.....kalt ist's draußen *zitter* *bibber*

Ich will keinen Winter mehr!!!!

29.12.08 20:01


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung